Diese Woche war alles ein wenig gechillter.
Auf Arbeit sind endlich die alten Bücher fertig ausgesondert, jetzt sieht das Duschwasser abends wieder annehmbar aus und ich muss mich Mittwochs bei der Plasmaspende nicht mehr schämen, wenn die Schwestern meine Armbeuge desinfizieren :). Die und Do wurde auf Arbeit auch Yoga in der Mittagspause angeboten und es ist gar nicht so schlecht.

Diese Woche bin ich immer 30 Minuten eher von der Arbeit weggegangen und man glaubt es nicht, was man in der gewonnenen Zeit alles mehr schafft? Was so popelige paar Minuten ausmachen.

Nächste Woche muss ich noch ein paar Sachen vorbereiten, bis dann endlich mein Neffe bei mir Urlaub machen darf. Das Programm steht schon :), nur der Kühlschrank muss noch gefüllt werden, dann kann der Spaß beginnen.

Ich erschreck mich immer mehr vor mir *lol* wie wenig ich das Internet zu Hause am „normalen“ Laptop nutze, meist gehts es über die App auf Facebook aber das war es dann auch schon, wenn ich bedenke, dass es einmal Tage gegeben hat, in denen ich bis 0 Uhr im Netz gesurft bin zusätzlich zum Handy und jetzt ist es nur ab und zu an, meist am Wochenende. Selbst der TV scheint sich nur am Wochenende warm zu laufen. Aber ich denke im Winter sieht es wieder anders aus, da ist es auch bereits dunkel, wenn ich zu Hause aufschlage.

Medien der Woche:
Bücher der Woche:
Melissa Darnell – Herzblut Triologie

TV:
Die tolle Doku auf Vox über Boygroups
Fantastic Four

Beate*

Advertisements