Fallakte: Der Sperrmüll

Vor 3 oder 4 Jahren habe ich schon mal den Sperrmüll angemeldet, ein Datum erhalten, alles abends rausgestellt und am morgen, bevor der eigentliche Sperrmüll alles abgeholt hat, war alles weg.

Dieses Jahr das gleiche Spiel. Da der Sperrmüll am Mittwoch abgeholt werden sollte, habe ich gestern bereits fast alles nach draußen gestellt. Wer weiß wie „stark“ ich heute abend gewesen wäre. Heute morgen waren kein auseinander geschraubtes Bett, kein Bettvorleger, keine durch gelegene Matratze, kein kaputter Rollrost, keine 40 Kleiderbügel, keine voll hässlichen Taschen mehr da. Nur noch ein Rasenteppich und ein Billyregal und 2 Kleiderbügel lagen da.

Schlau wie ich war habe ich die „guten“ Sachen im Haus vor die Treppe gestellt. Ein weiteres Regal und ein Wohnzimmer(glas)tisch, heute morgen weg. So musste ich es nicht nach unten bringen.

Blöd nur, dass wenn ich der Einzige war, der Sperrmüll angemeldet hat und nix mehr zum Abholen da ist, mich es ein wenig in Verlegenheit bringt. Ist es ja nun schon das 2. Mal.

Aber egal, ich bin es los und es ist Platz in der Wohnung.

 

Advertisements