Aoste hab ich als erstes getestet. Leider zu hart und zu trocken. Die Mayo gabs am We auf das Steak, war gar nicht so schlecht. Das Getränk war recht süß, aber als Schorle 1:3 war es recht erfrischend. Den Reis hab ich auf Arbeit gelassen, wenn i mal arg Hunger hab zu Mittag und nix da ist 🙂 und als Notfallessen ist auch die Sauce auf Arbeit geblieben, Spagetti sind dazu schnell gemacht. Die Bonbons wurden verschenkt. Das Stevia probier ich demnächst beim Backen aus.

Posted via LiveJournal app for iPhone.

Advertisements